Autogenes Training

Das Autogene Training gehört zu den bekanntesten und am meisten eingesetzten Entspannungsverfahren. Daher werden von der zentralen Prüfstelle für Prävention zertifizierte Präventionskurse von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert und du hast beim Präventionskurs „Autogenes Training“ die Möglichkeit mind. 75€ von deiner Krankenkasse bezuschusst zu bekommen.

Präventionskurs
Autogenes Training

.

Offenes
Autogenes Training

.

PräventionskursAutogenes Training

 

Das Autogene Training (AT) gehört zu den Verfahren der Selbstentspannung. Dabei findet eine Aufmerksamkeitslenkung statt, bei der der Fokus auf unsere Körperempfindungen gelenkt wird. Es geht dabei um das bewusste Hervorrufen von Körperreaktionen durch Selbstsuggestion. Es ist eines der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Entspannungsverfahren und hat bei regelmäßiger Anwendung viele positive Effekte. Neben der Selbstentspannung können durch das Training auch psychosomatischen Beschwerden gelindert, Schmerzen reduziert und eine schnellere Regeneration nach stressigen Situationen ermöglicht werden.

Der achtwöchige Präventionskurs hat das Ziel der Förderung von Entspannung und des palliativ-regenerativen Stressmanagements. Inhaltlich werden die Grundstufen des Autogenen Tranings nach Schultz mittels praktischer Übungen sowie theoretisches Wissen zum Stressmanagement vermittelt.

Termine 2021: Mi, 02.06.2021 kostenlose Schnupperstunde, bei ausreichender Teilnehmerzahl kann im Anschluss das Training als Präventionskurs fortgeführt werden.
Do, 07.10.2021 bis Do, 09.12.2021 wöchentlich um 18.30 Uhr
Termine 2022: Januar-März 2022 & Oktober-Dezember 2022

Ablauf vom Präventionskurs

  • Zeitraum des Kurses: 8 Wochen
  • ein kostenloses Erstgespräch zur Klärung der aktuellen Situation mit mir im 1:1 (ca 30 Minuten) – Buchung des Kurses ist  erst im Anschluss möglich!
  • wöchentlich eine Live-Gruppen-Trainingssession mit einer Dauer von ca. 1h 30 Minuten via Zoom. Die Einheiten werden aufgezeichnet, sodass ihr diese nachschauen könnt, solltet ihr nicht persönlich teilnehmen können.
  • kleine Gruppengröße von maximal 6-8 Personen
  • wöchentliche Übungs- und Reflexionsfragen
  • kontinuierliche Betreuung via DM bei Rückfragen innerhalb des Kurszeitraums.
  • Du erhältst gebundene Teilnehmerunterlagen mit den jeweiligen autogenen Übungen und Hintergrundinformationen zugeschickt
  • Investition: 190€*
  • BONUS: der Kurs ist von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert, d.h. deine gesetzliche Krankenkasse übernimmt 75€ bishin zu den gesamten Kursgebühren bei Teilnahme an 7 von 8 Sitzungen

* Gemäß § 19 UStG erfolgt in der Rechnung kein offener Ausweis der Umsatzsteuer.

1. Woche

Kennenlernen
& Ruhetönung

2. Woche

Schwereübung

3. Woche

Wärmeübung

4. Woche

Atemübung

5. Woche

Herzübung

6. Woche

Sonnengeflechtsübung

7. Woche

Stirnkühleübung

8. Woche

Transer in den Alltag

„Durch den Kurs ‚Autogenes Training‘ mit Jacqueline konnte ich endlich eine Methode lernen, bewusst zu entspannen. Mit ihrer angenehmen Stimme hat sie uns sowohl durch die Entspannungseinheiten als auch die Theorieteile geführt und alles verständlich vermittelt. Besonders wertvoll fand ich auch die gemeinschaftliche Atmosphäre im Kurs mit den anderen Teilnehmerinnen und die Unterstützung bei der Übungspraxis, ohne dass dadurch Druck entstand. Absolut empfehlenswert für alle, die nach einer wissenschaftlich fundierten Entspannungsmethode suchen und ihren Körper in der Entspannung besser kennenlernen wollen.“

Offenes Autogenes Training

 

Anders als beim krankenkassenzertifizierten Präventionskurs sind beim offenen Autogenen Training einzelne Sessions buchbar. Bei diesen bleiben Kamera und Mikro durchgängig ausgeschaltet und es wird – anders als beim Präventionskurs – kein Wissen vermittelt. Daher sind die Einheiten auch kürzer und betragen lediglich 30 bis 45 Minuten. Dies bietet den Vorteil, in das Autogene Training hineinschnuppern zu können oder die Übungspraxis nach der Teilnahme an einem Präventionskurs zu vertiefen. Allerdings müssen die Gebühren auch selbst getragen werden. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen ist nur im Rahmen des Präventionskurses möglich.

Investition: 15€ pro Einheit.

Termine 2021: auf Anfrage

Du weißt noch nicht, welches Angebot das Richtige ist?

Vereinbare hier ein kostenloses Erstgespräch und lasse uns schauen, wie ich dir am besten helfen kann!